Adler

 

 

 

 

Der Dieb

 

Alle sind in Aufruhr, weil der Ring der Prinzessin gestohlen wurde!

Wer kann helfen? Der Bär, der Hase, Das Eichhörnchen, oder...es muß aber rasch gehen!

AGB

ZooMusicProduction

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltung

(1) Für sämtliche Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Geschäftsbedingungen.
und erhalten Ihre Gültigkeit auch für alle zukünftigen  Geschäftsbeziehungen. Der Kunde erklärt sich mit seiner Zustimmung  mit diesen AGB einverstanden.
(2) Änderungen, oder Ergänzungen der Geschäftsbedingungen bedürfen der Zustimmung von ZooMusicProduction und sind schriftlich einzubringen.
(3)Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungn und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächste kommen zu ersetzen.
(4) Die Auslegung erfolgt nach österreichischem Recht.
Gerichtsstand ist das für den Firmensitz zuständige Gericht.
Zoo-MusicProduction behält sich das Recht vor, vor einem Gericht zu klagen, welches für den Sitz oder eine Niederlassung des Kunden zuständig ist.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Basis für den Vertragsabschluss ist das jeweilige Angebot des Anbieters bzw. der Auftrag des Kunden, in dem der Leistungsumfang und die Vergütung in einem Lizenzvertrag   festgehalten sind. Die Angebote seitens ZooMusicProduction im Internet sind freibleibend und unvertbindlich.
(2)Erteilt ein Kunde einen Auftrag, so ist dieser verbindlich und kommt durch die Aufnahme durch ZooMusicProduction zustande.
(3) Der Kunde verpflichtet sich binnen einer Woche den für Ihn gültigen Lizenzvertrag unterschrieben an ZooMusicProduction zurück zu schicken. Bei Nichteinhaltung dieser Frist ist ZooMusicProduction zu rechtlichen Schritten und zur Einforderung einer Strafzahlung in bestimmer Höhe berechtigt.

§ 3 Leistungsumfang

(1) Der Leistungsumfang ergibt sich aus dem Auftrag des Kunden. Nachträgliche Änderungen des Leistungsinhaltes bedürfen der Schriftform.
(2) Der Kunde erhält seine Ware in digitaler Form  als Download im Internet.
(3) In besonderen Fällen kann die Ware auch als CD gegen Aufpreis  ausgeliefert werden. Dies bedarf einer vorherigen schriftlichen Einbringung.
(4) Der Kunde wird ZooMusicProduction mit allen Informationen und Unterlagen versorgen, die für die Erbringung der Leistung erforderlich sind.

§ 4 Eigentumsrecht

(1) ZooMusicProduction ist bis zum vollständigen Zahlungseingang Eigentümer der Ware.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Sämtliche Preise gelten wie auf der Website angeeben ausschließlich im Internet.
(2) Alle Preise beinhalten bereits die gesetzlich vorgeschriebene MwSt.
(3) Bezahlung der Ware erfolgt mit unseren Zahlungseinrichtungen auf der Website. Nach Zahlungseingang steht die Ware für den Kunden frei zum Download.  Bei Banküberweisung wird die Ware nach Zahlungseingang auf unser Konto frei gegeben.

§ 6 Gewährleistung und Schadenersatz

(1) Der Kunde hat allfällige Reklamationen unverzüglich nach Erhalt der Ware an ZooMusicProduction anzuzeigen.
Unterlässt der Kunde eine Anzeige, gilt die Ware als genehmigt.
(2) Bei gerechtfertigter Mängelrüge werden die Mängel in angemessener Frist behoben, wobei der Kunde ZooMusicProduction alle zur Untersuchung und Mängelbehebung erforderlichen Maßnahmen ermöglicht.
(3) Das Vorliegen des Mangels im Übergabezeitpunkt, der Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge sind vom Kunden zu beweisen.
(4) Die Gewährleistungsansprüche beschränken sich je nach Wahl von ZooMusicProduction auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
(5) Schadenersatzansprüche insbesondere wegen Verzug sind ausgenommen, sofern es sich nicht um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens ZooMusicProduction handelt.

§ 7 Haftung

(1) ZooMusicProduction haftet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften lediglich für Schäden, sofern der  Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der Geschädigte zu beweisen.

§ 8 Nutzungsrechte

(1) Der Kunde erhält mit der vollständigen Bezahlung  der Ware einen Lizenzvertrag und ein entsprechend festgesetztes Nutzungsrecht im Rahmen eines Projektes, das vor  dieser Nutzung zu benennen ist.
(2) Die vom Kunden erworbenen Nutzungsrechte, beziehen sich jeweils nur auf ein in sich geschlossenes Projekt. Weitere Nutzungen über dieses Projekt oder Zeitraum hinaus sind nicht gestattet. Es sei denn, es wird hierfür eine neue Lizenz gelöst. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt und mit Strafzahlungen von mindestens  € 15.000,-- geahndet.
(3) Die Weitergabe oder der Weiterverkauf von erworbenen Lizenzen wie Produkten ist nicht gestattet.
(4) Die kostenlosen Previews dienen lediglich als Demonstrationsmusik zur  Orientierung und als Entscheidungshilfe für den Kunden.
Diese dürfen weder vervielfältigt, noch kommerziell oder nicht kommerziell genutzt oder veröffentlicht werden.
(5) Im tantiemenpflichtigen Bereich werden zusätzlich zu den Verkaufspreisen Tantiemen, abhängig vom Verwendungszweck von Verwertungsgesellschaften eingehoben. Informationen diesbezüglich gibt es bei den jeweiligen Verwertungsgesellschaften.
(6) Exklusivlizenzen gibt es ausschließlich nur im AKM/GEMA–pflichtigen, dh, einer Verwertungsgesellschaft meldungspflichtigen Bereich. AKM- u. GEMA-freie Titel können sofern nicht anders schriftlich ausgemacht  seitens ZooMusicProduction auch während einer noch laufenden Lizenz an andere Kunden weitergegeben werden.

§ 9 Datenschutz

(1) Sämtliche zur Kenntnis geommen Daten des Kunden werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

§ 10 Vertragsstrafe

(1) Eine Vertragsstrafe kommt zustande, wenn eine unerlaubte Nutzung  kommerzieller oder nicht kommerziller Art, eine Weiterveräusserung oder Weitergabe der erlangten Waren oder Lizenzen ausserhalb der eingeräumten Nutzungsmöglichkeiten eintreten. Hierfür wird eine Vertragsstrafe von € 7.500,-- pro Titel und Nutzung fällig.
(2) Darüberhinausgehender Schadensersatz ist hierdurch nicht ausgeschlossen.